Wer sind wir?

Wir, Petra und Raimund, haben schon im Kindesalter die Liebe zu Tieren entdeckt.Showgirl1

Wir wohnen ganz idyllisch am Waldesrand mit unseren Hunden, Katzen, Enten, Wachteln und natürlich den entzückenden ZWERGSEIDIS.

2010 wollten wir einfach „nette“ Hühner haben, um unsere eigenen Bioeier zu haben.
Wir haben uns für die Zwergseidenhühner entschieden, weil sie vom Wesen her wie normale Haustiere sind. Sie werden sofort zutraulich, fressen aus der Hand, sind hübsch anzusehen und sie können aufgrund ihres Gefieders nicht fliegen.

Das macht die Haltung auch in kleineren Gärten gut möglich, da die Einzäunung nicht hoch sein muss.

Wir wollten unbedingt ZWERG-Seidenhühner haben und da mussten wir bald feststellen dass diese sehr schwer bis gar nicht in Österreich zu bekommen sind. Wir hatten das große Glück von einem langjährigen, erfahrenen Züchter aus Deutschland reinrassige Zwergseidis zu bekommen und somit hatten wir unsere kleine Truppe in verschiedenen Farben. Für uns war bald klar, dass wir diese tollen Tiere einfach züchten wollen und müssen, damit auch in Österreich Zwergseidis präsenter werden.

Im Oktober 2013 waren wir das erste Mal auf einer Ausstellung und wurden dort mit einem V97 ,SG94 ,SG93 und G92 sogar Rassesieger. Dieser Erfolg hat uns riesig gefreut und gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, rassetypische Tiere zu züchten.

Unser Zuchtgedanke:

Hühnerstatd2Wir sind keine Vermehrer, sondern züchten diese entzückenden Tiere damit sie ihr Leben auf einem guten Platz verbringen können.

Es ist nicht unser Ziel eine Massenproduktion zu haben und Qualität geht absolut VOR Quantität!!

Das heißt gesunde Tiere, keine Inzucht, reinrassige, farbreine Tiere zu züchten, um Tierleid zu vermeiden.

Alle Tiere sind beringt, geimpft und entwurmt und bereits handzahm wenn sie in ihr neues Zuhause kommen.

Aufgrund der Erfahrungen die wir in der Vergangenheit gemacht haben, haben wir beschlossen keine Küken zu verkaufen aus folgendem Grund:

Stellen sie sich vor sie, hätten gerne eine kleine bunte Truppe Zwergseidis in ihrem Garten rennen, es sollen aber nicht mehr als z. B. 5 Stück sein.

So, sie kaufen bei uns 5 Küken und dann stellt sich heraus davon sind 4 Hähne und 1 Henne … Und dann kommt die große Frage auf- was jetzt??
Dasselbe kann ihnen passieren, wenn sie selbst Eier ausbrüten.

Ein Appell an alle zukünftigen Hühnerhalter- bedenken sie, dass immer mehr Hähne dabei sind, als ihnen lieb ist!!

Einfach anfragen ob Tiere zum Verkauf stehen, falls es gerade keine aktuellen Verkaufstiere gibt, können sie trotzdem vorbestellen- natürlich OHNE Garantie für einen „Liefertermin“, da wir die Natur nicht beeinflussen können und wollen, und wie bereits erwähnt wir auch keine Massenproduktion haben!